IDR-Patienten-Information:

  • MR-Urographie (Kernspintomographie der Harnwege)

    Gute, überlagerungsfreie Darstellung der ableitenden Harnwege, vom Nierenbecken, über die Harnleiter bis zur Harnblase. Die MR-Urographie kann mit relativ geringem Zeitaufwand als Zusatzverfahren im Rahmen einer Bauch-MRT durchgeführt werden. Die Methode kommt oft zur nicht-invasiven Abklärung unklarer Blutbeimengungen zum Urin (Hämaturie) zum Einsatz. Es können z.B. kleine Tumoren der ableitenden Harnwege entdeckt werden.

     

    Nachteil: Nierensteine sind nicht immer zuverlässig identifizierbar. Hier gilt als sicherstes Verfahren die Computertomographie.

    Vorbereitung:

    Eine spezielle Vorbereitung ist nicht erforderlich.

    Um eventuelle Fragen zu klären, ist es notwendig, den MRT-Fragebogen zur Selbstauskunft auszufüllen und vor der Untersuchung abzugeben. Das Formular erhalten Sie entweder in unserer Praxis ausgehändigt, oder Sie können es auch nachstehend als PDF-Datei laden und bequem zuhause ausfüllen.

    IDR-Fragebogen-MR-201612-DE.pdf

    MRT-Fragebogen, deutsche Fassung

    35 KB
  • Wo:

    Die MR-Urographie wird an unseren folgenden Standorten durchgeführt:

    • IDR Praxis Gartenstraße,
      Freiburg
    • IDR im Herz-Zentrum,
      Bad Krozingen
    • IDR im Diakonie-Krankenhaus,
      Freiburg

    Wann:

    Montag bis Freitag während der üblichen Praxiszeiten nach vorheriger Terminvereinbarung.

    (Bei hohem Bedarf werden auch zusätzliche Termine vergeben.)

    Terminvereinbarung:

    Eine Terminvereinbarung ist erforderlich:

    • Gartenstraße, Freiburg:
      Tel. (0761) 3.85.65-14
    • Herz-Zentrum Bad Krozingen:
      Tel. (07633) 80.69.19-0
Impressum  |  Datenschutz  |   © 03/2003-04/2019  -  all rights reserved by idr freiburg  -   webwork by www.beebox.com