IDR Vorsorge-Information:

Virtuelle Koloskopie (CT-Colonographie) zur Früherkennung von Dickdarm-Krebs

Die zunehmende Häufigkeit von Tumorerkrankungen des End- und Dickdarms stellt ein allgemeines gesundheitspolitisches und für den Einzelnen ggf. ein existentielles Problem dar. Diesem Umstand Rechnung tragend, wurde kürzlich in der GKV die endoskopische Colonuntersuchung als Vorsorgeleistung eingeführt.

  • Die moderne Mehrschicht-CT ist - bei entsprechendem technischem Gerätestandard - eine echte Alternative für die Erfassung von Dickdarm-Tumoren.

     

    Mit hoher Treffsicherheit lassen sich mit diesen Schnittbilduntersuchungen Polypen und Tumore erfassen und untersucherunabhängig dokumentieren. Zugleich ist eine Aussage über die Dickdarmwand und die umgebenden Organe des Bauchraums möglich.

     

    Die Mehrschicht-CT-Untersuchung (MS-CT) ermöglicht aus physikalischen Gründen eine höhere räumliche Auflösung als die MRT, hat allerdings den Nachteil einer Strahlenbelastung. Die virtuelle Koloskopie ist derzeit am besten mit der MS-CT-Technik möglich.

    Eine ausführliche Information zur virtuellen Koloskopie bietet im Internet die Felix Burda Stiftung:

    www.darmkrebs.de/frueherkennung-diagnose/untersuchungsmethoden/virtuelle-koloskopie/

  • Die virtuelle Koloskopie hat einen zusätzlichen Vorteil:

    Sie kann nicht nur die Innenseite des Darms aufzeigen, sondern auch eine Aussage über die Darmwand-Beschaffenheit (z.B. ihre Durchblutung) machen. Auch die übrigen Bauchorgane können genau abgeklärt werden. Eine umfassende Metastasenabklärung ist also damit eingeschlossen.

     

    Die Akzeptanz dieser Methode vonseiten der Untersuchten ist gut. Meist wird die MS-CT als weniger belastend empfunden als die endoskopischen Koloskopie.


    Die zu veranschlagende Untersuchungszeit beträgt jeweils ca. 1 Std. Für optimale Ergebnisse ist eine sorgfältige Darmreinigung erforderlich. Bezüglich der Vorbereitung werden detaillierte Anweisungen in Schriftform ausgehändigt. Diese können Sie sich auch nachfolgend als PDF-Datei laden:

    IDR-PatientInfo-VirtKoloCT-201805-1-RGB.pdf

    Wichtige Patienteninformation zur Virtuellen Koloskopie mittels CT

    103 KB

    Um eventuelle Fragen zu klären, ist es notwendig, den CT-Fragebogen zur Selbstauskunft auszufüllen und vor der Untersuchung abzugeben. Das Formular erhalten Sie entweder in unserer Praxis ausgehändigt, oder Sie können es auch nachstehend als PDF-Datei laden und bequem zuhause ausfüllen.

    IDR-Fragebogen-CT-201612-DE.pdf

    CT-Fragebogen, deutsche Fassung

    32 KB

Impressum  |  Datenschutz  |   © 03/2003-08/2019  -  all rights reserved by idr freiburg  -   webwork by www.beebox.com